Die Idee zu „unser LAND er LEBEN“







Die grundlegende Idee ist hervorgegangen aus der Arbeitsgruppe „Ländlicher Tourismus“ im Rahmen des Ende 2010/Anfang 2011 erstellten Tourismus-Konzeptes der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen.

Stichworte waren hierbei:

  • Stärkung der Attraktivität dieser Region für Touristen und etwaige Neubürger
  • Als Voraussetzung Stärkung der Identität
    (Was sind die herausragenden Merkmale dieser Gegend, wer sind „wir“?)
  • Herausarbeiten eines Images
  • Darstellung und Verbreitung des Images

Die besonderen Merkmale des hier ländlich geprägten Lebens sind:

  • Traditionelle Land-Wirtschaft (Kühe, Stroh, Felder, Wälder, Wiesen, Landluft etc.)
  • Moderne Land-Wirtschaft (Biogas, Windkrafträder, Monokultur, Biohöfe, Betriebe mit Breitbandanschluss)
  • Landleben (Gemeinschaften, Natur, Wetter, Mensch im Mittelpunkt, existenzielle Erfahrungen, Kreisläufe)
  • Regionalität (Bodenständigkeit, aber auch: Kirchturmpolitik)

Für Touristen bieten sich:

  • Erholung (Natur erleben, Ruhe, Wandern, Schwimmen, Picknick etc.)
  • Entspannung (Sport etc.)
  • Entschleunigung („der Weg ist das Ziel“, Reflektion)
  • Nostalgie (alte Technik, Handwerk, Lebensweisen)
  • Kunst und Kultur (Galerien und Künstler, Kleinkunst)
  • Beherbergung (hervorragende Übernachtungen und Restaurants)